Frau hält Erde mit einer Pflanze

Wie wirkt Umckaloabo®

mit dem Spezialextrakt EPs® 7630

Ein wirksames und gut verträgliches Arzneimittel bei akuter Bronchitis mit ihren typischen Beschwerden kann auch auf einem natürlichen Wirkstoff basieren. Denn aus den Wurzeln einer Heilpflanze lässt sich der Spezialextrakt EPs® 7630 in Umckaloabo® gewinnen. Dieser wertvolle Extrakt stammt aus den Wurzeln der Kapland-Pelargonie, Pelargonium sidoides. Die gut untersuchten pflanzlichen Inhaltsstoffe ergänzen sich in sinnvoller Weise:

  • Sie hemmen die wichtigsten Erreger von Atemwegsinfekten, die Erkältungsviren.           
  • Sie aktivieren die so genannten Flimmerhärchen, welche den zähen Schleim schneller abtransportieren.
  • Sie erschweren das Eindringen und Anhaften von Infektionserregern an den Schleimhäuten. 
  • Sie verkürzen die Krankheitsdauer.

Klinisch geprüfte Wirksamkeit und Verträglichkeit von Umckaloabo®

Frau mit einem Reagenzglas in der Hand

Die anti-infektive Wirkung des Inhaltsstoffs EPs® 7630 in Umckaloabo® gegen ein breites Spektrum an Erregern wird durch Studien belegt1. In 30 klinischen Studien zur Anwendung dieses Arzneimittels bei über 10.000 Patienten wurde die Wirksamkeit und Verträglichkeit umfassend überprüft. Dabei wurden neben der akuten Bronchitis auch weitere Atemwegsinfekte untersucht. Umckaloabo® kann damit als das am besten untersuchte Medikament zur Anwendung bei Atemwegsinfekten gelten. Patienten können nach einer Behandlung mit diesem Arzneimittel bis zu zwei Tage schneller wieder in die Schule oder zur Arbeit als ohne wirksame Behandlung.

Pflanze Pelargonium sidoides

Die Kapland-Pelargonie – botanisch Pelargonium sidoides – ist eine spezielle, in Südafrika beheimatete Pflanze. Diese Heilpflanze zählt zur Familie der Geranienarten. Sie wächst ausschließlich in einem sehr begrenzten Gebiet, wo diese ausdauernde Wüstenpflanze perfekte Wachstumsbedingungen findet. Die etwa 20 bis 80 Zentimeter hohe Heilpflanze Pelargonium sidoides blüht von Juli bis September in den charakteristischen Farben Violett bis fast Schwarz. 

Die Geschichte einer Pflanze 

Landschaft Afrika

Die Erfolgsgeschichte des Pelargonium sidoides-Extrakts begann im Jahr 1897. Damals reiste der schwer lungenkranke Engländer Charles Henry Stevens auf Anraten seines Arztes in den Süden Afrikas. Während seines Aufenthaltes in Lesotho wagte Stevens einen Selbstversuch mit einem Sud aus der gekochten Rinde der Kapland-Pelargonie, den ein Basuto-Heiler zubereitet hatte. Nachdem er regelmäßig das Elixier des Medizinmannes getrunken hatte, war er nach vier Monaten wieder genesen und verblüfft: Sein Immunsystem hatte die Erkrankung besiegt. Er kehrte zurück nach Europa und führte die Kapland-Pelargonie zur medizinischen Anwendung in Europa ein. Doch erst über hundert Jahre später konnten Arzneiforscher erstmals die genauen Wirkmechanismen aufschlüsseln.

Besonders wertvoll: die Wurzeln der Kapland-Pelargonie

Mann hält Pelargonium Sidoides Wurzeln

Für die Herstellung von Umckaloabo® von zentraler Bedeutung sind die Pelargonium sidoides-Wurzeln.

Gewaschen und getrocknet gelangt der hochwertige Naturrohstoff nach Deutschland. Hier werden die Wurzeln der Pflanze nach standardisierten Qualitätsrichtlinien schonend weiterverarbeitet.

Am Ende des aufwändigen Herstellungsverfahrens liegt ein hochwertiger Extrakt mit besonderer Wirksamkeit vor – das Herzstück des pflanzlichen Arzneimittels Umckaloabo®.

Von der Arzneipflanze zum modernen Medikament

Plantage Kapland-Pelargonie

Nach Erforschung der großen medizinischen Bedeutung der Kapland-Pelargonie als Anti-Infektivum, wird diese in Südafrika nun auch gezielt kultiviert. Und so stammt der Rohstoff für Umckaloabo® zum einen aus ausgewählter Wildsammlung, zum anderen aus kontrolliertem Plantagenanbau vor Ort. Die Pflanzen bekommen drei Jahre Zeit, um zu wachsen. Danach werden sie sorgfältig von Hand geerntet, verlesen und gewaschen - ein Prozess, für den viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl nötig sind. Und so gelangt ein Rohstoff nach Deutschland, der schonend weiterverarbeitet hohe Qualität und bestmöglichen Wirkstoffgehalt gewährleistet. Überdies bewahrt diese Form des Anbaus in Handarbeit zahlreiche Arbeitsplätze in Südafrika.

Mädchen beim Lernen in der Schule

Die Umckaloabo-Stiftung schafft Bildungschancen für Kinder und Jugendliche. Mit einer Patenschaft ermöglichen Sie auch Kindern aus sehr armen Familien den Besuch einer weiterführenden Schule.

Erfahren Sie mehr zur Umckaloabo-Stiftung.

Produktsortiment Umckaloabo: Tropfen, Saft für Kinder, Tabletten

Hier finden Sie alles Wissenswerte über die individuelle Anwendung von Umckaloabo®. Es gibt sie als Tropfen, Filmtabletten und Kindersaft. 

Zu den Umckaloabo® Produkten

Frau nimmt Umckaloabo Tabletten

Finden Sie hier Antworten auf die häufigsten Fragen zu Umckaloabo® und seiner Anwendung.

Weiter zu den häufigen Fragen

1 Michaelis M et al. Phytomedicine 2011; 18(5): 384-6.2 Matthys H, Wurglics M. Pelargonium-sidoides-Extrakt bei akuten Atemwegsinfekten. Pharmakon 2016; 4: 383-9.