Pflanzliche Arzneimittel

Besonderheiten von Phytopharmaka

Als Phytopharmaka bezeichnet man Arzneimittel, die aus Pflanzen hergestellt sind – entweder aus ihren Blüten, Wurzeln oder weiteren Bestandteilen. In einem schonenden Verfahren werden daraus wertvolle Öle oder Extrakte gewonnen, die zur Behandlung von verschiedenen Krankheiten eingesetzt werden können.

Das Unternehmen Dr. Willmar Schwabe steht seit über 140 Jahren für hochwertige Phytopharmaka, die in zahlreichen klinischen Studien ihre Wirksamkeit und Verträglichkeit bewiesen haben. Denn selbstverständlich müssen Phytopharmaka dieselben Anforderungen erfüllen, die auch für chemisch/synthetische Arzneimittel gelten – inklusive demselben, strengen Zulassungsverfahren. Das heißt: Sie müssen therapeutisch wirksam sowie in der Anwendung verträglich sein sowie eine konstant hohe pharmazeutische Qualität aufweisen.

Allem voran zeichnen sich Phytopharmaka durch eine Besonderheit aus: Während chemisch/synthetische Arzneimittel oft nur wenige Wirkstoffe bzw. nur eine Substanz enthalten, bestehen Phytopharmaka aus einem Pflanzenextrakt, der sich aus verschiedenen Einzelsubstanzen zusammensetzt. Alle gemeinsam machen die Wirkung der Präparate aus.

Verantwortungsvoller Umgang mit Nahrungs- und Arzneimitteln

In unserer Gesellschaft wächst das Bewusstsein für Nachhaltigkeit. Immer mehr Menschen legen Wert auf einen verantwortungsvollen Umgang mit unserer Umwelt und ihren Ressourcen. In diesem Zuge steigt auch eine durchaus kritische Haltung zur Qualität unserer Nahrungs- und Arzneimittel.

Dennoch schlagen die Krankenkassen Alarm: Viel zu schnell werden bei einer vergleichsweise alltäglichen Infektion hierzulande Antibiotika verschrieben. Rund 30 Prozent der Verordnungen waren allein im Jahr 2014 im Hinblick auf die Diagnose völlig unnötig.*

*DAK Antibiotika-Report, Oktober 2014

Auch in der modernen Massentierhaltung kommen Antibiotika zum Einsatz. Und so nehmen wir gerade beim Genuss von Fleisch oft mehr davon zu uns, als wir ahnen. Die Folge: Unser Körper bildet vermehrt Resistenzen, so dass die verabreichten Medikamente die Bakterien nicht mehr ausreichend bekämpfen können, gegen die sie eigentlich wirken sollen. Weltweit schlagen Ärzte Alarm. Denn zum Teil stehen schon heute für manche gefährlichen Infekte kaum noch wirksame Antibiotika zur Verfügung – auch dort, wo sie lebenswichtig sind.

Ein Grund mehr, die Notwendigkeit der Einnahme solcher Wirkstoffe zu hinterfragen und wenn möglich, zu reduzieren. Denn tatsächlich muss man nicht bei jedem Alltagsinfekt gleich zum chemisch/synthetischen Präparat greifen. Die Natur hält ebenfalls wirksame Ingredienzien bereit – Wissen, das auch zeitgemäßen, pflanzlichen Arzneimitteln zugrunde liegt.

Zum Thema  Atemwegsinfekte bei Kindern

Atemwegsinfekte bei Kindern

Bei Kindern befindet sich das Immunsystem und der Atemapparat noch in der Entwicklung.

Zum Thema  Sport und Erkältung

Sport und Erkältung

Sport kräftigt nicht nur Muskulatur und Organe, sondern aktiviert auch unsere Immunabwehr.

Zum Thema  Erkältung im Berufsleben

Erkältung im Berufsleben

Wer krank zur Arbeit geht, verlängert nicht nur den Heilungsprozess, sondern erhöht auch das Ansteckungsrisiko für seine Kollegen.

ISO-Arzneimittel GmbH & Co. KG
Bunsenstraße 6-10
76275 Ettlingen

Mehr von Schwabe

Telefon 0800 000 52 58
Telefax 0800 100 95 49

Ein Unternehmen der

Logo Unternehmensgruppe Schwabe Pharma Deutschland - From Nature. For Health.